Halschakra 5. Chakra Mann und Frau
:Startseite/Chakra 5 – Halschakra
Shop: Videos zur Stärkung der Chakren

Selbstheilungskräfte aktivieren über das Halschakra

Lage: Halswirbelsäule, Kehlkopfbereich
Drüsen: Schilddrüse, Nebenschilddrüse
Farbe: Hellblau
Sinnesfunktion: Hören
Zentrale Themen: Kommunikation, Wortbewusstsein, Inspiration, mentale Energie, Unabhängigkeit, Wahrheit
Körperlicher Einflussbereich: Hals, Kiefer, Kehlkopf, Speiseröhre, Luftröhre, Atmung, Stimme, Halswirbelsäule, Nacken, Schultern, Gehör
Positive seelische Aspekte: Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, harmonisches Ich-Bewusstsein, vielseitige Interessen, Lern- und Konzentrationsfähigkeit, rationales Denken, Unterscheidungskraft, Sicherheit in Sprache und Ton, Musikalität, gut entwickelte Individualität
Negative seelische Aspekte: Ruhmsucht, Intoleranz, Realitätsflucht, Überbetonung des Intellekts, Machtstreben
Körperliche Hinweise auf Störungen: Halsschmerzen, Mandelentzündung, Zahn- und Zahnfleischkrankheiten, Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule, Nacken- und Schulterschmerzen, Arm- und Handverletzungen, Schilddrüsenleiden, Sprachstörungen, Ohrenprobleme
Seelische Hinweise auf Störungen: Schüchternheit, Hemmungen, Verwirrung, Angst vor Isolation, Mangel an Ausdrucksmöglichkeiten, Angst vor der eigenen Meinung, Sprachstörungen, Stottern

Chakratest und Aurafotografie
Halschakra 5. Chakra Hals

Hals

Unser Hals ist das Körperteil, der unseren Kopf trägt. Die Verbindung zwischen Körper und Geist und auch die Brücke, die dem Leben die grundlegende Bewegung ermöglicht in viele Richtungen zu schauen. Er steht für Flexibilität, Beweglichkeit und Ausrichtung. Ich kann alles um mich herum sehen und der Dank der Flexibilität des Halses kann ich alle Situationen von allen Seiten betrachten.

Wir akzeptieren, dass wir vertrauen und die Dinge unverblümt aussprechen dürfen, indem wir uns treu bleiben. Auf diese Art und Weise werden wir anderen und uns selbst Respekt entgegenbringen.

Halschakra 5. Chakra Kieferknochen

Kieferknochen

Der Kieferknochen spielt eine wesentliche Rolle beim Essen. Er ist zuständig für den Verdauungsprozess von allem, was ich aufnehme. Ob Nahrung oder die Wirklichkeit um mich herum. Die Kieferknochen erlauben mir, bestimmte Realität zu schlucken, so sehr, wie ich sie vertrage, sowohl auf körperlicher und emotionaler Ebene. Der Oberkiefer bezieht sich auf Vaterthemen. Der Unterkiefer steht im Zusammenhang mit der Mutter.

Wir akzeptieren, uns frei auszudrücken. Wir werden voll und ganz geleitet in dem, was wir tun und nehmen wieder den Platz ein, der uns zusteht. Wir leben Integrität auf der Ebene des Herzens und der Wahrheit.

Halschakra 5. Chakra Kehlkopf

Kehlkopf

Der Kehlkopf ist der Teil der oberen Luftwege, der zwischen Luftröhe und Rachen liegt. Er steht für die Selbstbehauptung durch unser Sprechen, die Worte, den Willen und vorallem sich mit Autorität auszudrücken, was wir genau wollen. Da der Kehlkopf das Organ der Stimmbildung ist, also der Produktion der Töne, müssen wir beobachten, welche Emotionen oder Seelenzustände, die wir tatsächlich erleben mit unserer Stimme ausdrücken möchten.

Wir akzeptieren, von jetzt ab unser Herz sprechen zu lassen und in aller Einfachheit unsere Emotionen und Meinungen auszudrücken. Unsere Stimme wird kräftiger, solider und spiegelt perfekt das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein wieder.

Halschakra 5. Chakra Speiseröhre

Speiseröhre

Die Speiseröhre dient als Transportweg für unsere Nahrungsmittel, damit alles verdaut werden kann. Sie verbindet den Rachen mit unserem Magen. Durch sie können neue Erfahrungen leicht ins Körperinnere wandern. Bleiben irgendwelche Ideen oder Emotionen im Hals stecken, verkrampft sich die Speiseröhre und macht den Transport der Speisen schwieriger.

Wir akzeptieren, alle Bitterkeit loszulassen und jede Erfahrung im Leben als Gelegenheit zum Wachsen betrachten, damit mich die Freuden des Lebens nähren können. Ich bleibe aktiv und suche nach neuen Möglichkeiten mich zu entfalten.

Halschakra 5. Chakra Luftröhre

Luftröhre

Die Luftröhre dient uns, damit die Luft aus dem Kehlkopf in die Bronchien strömt. Sobald unsere Luftwege eingeschränkt sind haben wir das Gefühl zu ersticken. Da die Luft das Leben ist, fühlen wir bei Dysbalancen eine große Traurigkeit und oft Wut in uns.

Wir akzeptieren, dass wir uns für uns entscheiden, unsere Freiheit und Würde wieder finden. Unser Körper teilt uns mit, dass wir wieder frei atmen und Platz für die Liebe machen dürfen.

Halschakra 5. Chakra Atmung

Atmung

Unsere Atmung ist eine Körperfunktion, die dem Gasaustausch zwischen mir und der Außenwelt dient. Sobald ich in der Lage bin tief zu atmen, zeigt es uns die Fähigkeiten, unseren Emotionen Kraft und Leben zu verleihen. Eine flache Atmung deutet auf Angst und Widerstand gegenüber dem Leben hin.

Wir akzeptieren, dass wir uns verändert und weiter entwickelt haben. Auch wenn sich das Leben in verschiedenen Aspekten verändert hat und sich einige Träume nicht verwirklicht haben. Es ist an der Zeit zu vertrauen und positiv in die Zukunft zu blicken und den Platz einzunehmen, der uns zukommt.

Halschakra 5. Chakra Arme

Arme

Die Arme stehen für die Möglichkeit das Leben zu umarmen und für das Geben und Nehmen. Sie stehen auch für die Fähigkeiten, neue Lebenserfahrungen anzunehmen und zu handeln. Wir benutzen Sie um etwas zu berühren oder in die Arme zu schließen. Somit die Kreativität und Liebe auszudrücken.

Wir akzeptieren, wenn wir unser Herz und unsere Arme öffnen gegenüber dem Leben, dann werden wir in der Lage sein, etwas auf positive Weise zu geben und zu empfangen.

Halschakra 5. Chakra Hände

Hände

Unsere Hände stehen für die Fähigkeit zu nehmen oder zu geben, zu berühren und auch zu empfangen. Die linke Hand ist die des Herzens, die etwas aufnimmt und berührt. Die rechte Hand steht für unseren Willen, die Willenskraft. Sie repräsentiert Handlung und Bestätigung. Insgesamt hat jede Hand 21 kleinere Energiezentren (Nebenchakren).

Wir nehmen uns Leben selbst in die Hand und akzeptieren, alle Facetten unseres Wesens.

Halschakra 5. Chakra Stimme

Stimme

Sobald unsere Stimme tonlos, rau oder krächzend wird leiden wir an Heiserkeit. Heiserkeit bedeutet geistige und körperliche Erschöpfung. Irgend etwas hindert uns am reibungslosen Funkionieren.

Wir akzeptieren, dass wir eine Aussenwelt brauchen und akzeptieren, dass wir uns die nötige Ruhe und Zeit geben, um uns wieder zu erholen. Im ausgeruhten Zustand nehmen die Dinge und Situationen wieder ihr tatsächliches Ausmaß an und wir sind objetiver und klarer, um die naheliegenden Entscheidungen zu treffen.

Halschakra 5. Chakra Halswirbelsäule

Halswirbelsäule

Unsere Halswirbelsäule entspricht dem Bereich und dem Energiezentrum des Herzens. Auf dieser Ebene habe ich die Kraft, meine Emotionen zu tragen. Die Halswirbel stehen im Bezug zu unseren Fähigkeiten zu kommunizieren.

C1: Wir akzeptieren, dass wir mehr auf unser Inneres hören, unseren Geist offen halten und mehr Ruhe in unser Leben lassen, damit die Gehirnaktivität verringert wird und wir die Wirklichkeit aus einem anderen Blickwinkel mit größerem Vertrauen betrachten.
C2: Wir akzeptieren und lernen, mehr Kontakt zu unseren Emotionen aufzunehmen und uns ihnen stellen indem wir unsere Empfindungen ausdrücken. Sobald über C1 und CS die Energie wieder durch unseren Körper fließt ,verbinden wir uns mit der kreativen Kraft um uns durch unsere innere Stimme leiten zu lassen.
C3: Wir akzeptieren, dass die Einsamkeit mir durchaus gut bekommen kann um meine Energien wieder aufzuladen.

Halschakra 5. Chakra Nacken

Nacken

Der Nacken ist der Bereich unseres Körpers, durch den sämtliche Energien fließen um sich dann im ganzen Körper ausbreiten. Er befindet sich am oberen Ende der Wirbelsäule, die die Stütze unseres Körpers ist. Der Nacken ist auch der Dreh- und Angelpunkt unseres Kopfes.

Wir akzeptieren, die verschiedenen Eindrücke, die uns erreichen frei fließen zulassen. Wir erkennen, dass alle Reichtümer im Inneren sind.

Halschakra 5. Chakra Schultern

Schultern

Unsere Schultern stehen für die Fähigkeiten eine Last zu tragen. Die Schultern tragen Freude, Kummer, Verantwortung und unsere Sorgen.

Wir akzeptieren, in der Gegenwart zu leben, wodurch das Gewicht, dass ich auf meinen Schultern trage, leichter wird. Ich vertraue, das sich um meine täglichen Bedürfnisse gekümmert wird.

Halschakra 5. Chakra Gehör

Gehör

Der Gehörsinn ermöglicht uns die Orientierung in unserer Umgebung. Ich kann Dinge sehen, ohne unbedingt einen Ton zu hören, und ich kann Töne wahrnehmen, ohne unbedingt zu wissen woher sie kommen. Diese beiden Sinne bilden für sich alleine eine Art „dreidimensionale Umgebung“.

Wir akzeptieren, flexibel gegenüber unseren Lebensstrukturen zu bleiben, die sich ständig in einer Entwicklung befinden. Dadurch, dass ich mir mit meiner inneren Stimme eine solide Basis aufbaue, bleiben unsere Ohren in perfekter Gesundheit.

Halschakra 5. Chakra Schilddrüse

Schilddrüse & Nebenschilddrüsen

Unsere Schilddrüse sitzt im unteren Bereich des Halses unter dem Kehlkopf. Sie steht in Verbindung mit dem Hals. Sie ist außerdem mit dem Atmungsweg, dem Hals, dem Genick, dem Kiefer, den Ohren, der Stimme, der Luftröhre, den Bronchien, den oberen Lungen und den Armen verbunden.
Nebenschilddrüse besteht aus 4 einzelnen ca. erdnussgroßen Drüsen, den Epithelkörperchen. Sie liegt unmittelbar hinter der Schilddrüse im Halsbereich. Die Nebenschilddrüse produziert das sogenannte Parathormon, das im menschlichen Körper den Calcium- und Phosphathaushalt reguliert.

Wir akzeptieren, deshalb uns ungehindert auszudrücken und setzen alle Möglichkeiten ein. Wir entwickeln unseren Schaffensgeist. Wir akzeptieren vorallem die Wahrheit zu leben.

Weiteres Chakra: Stirnchakra