Herzchakra 4. Chakra Mann und Frau
:Startseite/Chakra 4 – Herzchakra
Shop: Videos zur Stärkung der Chakren

Selbstheilungskräfte aktivieren über das Herzchakra

Lage: Brustwirbelsäule, auf Herzhöhe, in der Brustmitte
Drüsen: Thymusdrüse
Farbe: Grün
Sinnesfunktion: Tasten
Element: Luft
Symbol: Davidstern
Symboltiere: Antilope, Taube, Vögel
Zentrale Themen: Liebe, Menschlichkeit, Mitgefühl, Zuneigung, Geborgenheit
Körperlicher Einflussbereich: Herz, Lunge, Bronchien, Kreislauf, Blut, Haut, Hände, Arme, obere Rückenpartie, Brustbein, Brustkorb
Positive seelische Aspekte: Nächstenliebe, Gefühlswärme, Gruppenbewusstsein, Selbstwertgefühl, künstlerische Ausdruckskraft, Toleranz, Offenheit, gesunde Abgrenzung
Negative seelische Aspekte: Überheblichkeit, Lieblosigkeit, Härte, Verbitterung
Körperliche Hinweise auf Störungen: Herzbeschwerden, Schmerzen im Brustbereich, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Lungenerkrankungen, Atembeschwerden, Erkältungen, Rückenschmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule, Schulterschmerzen
Seelische Hinweise auf Störungen: Gefühlskälte, Einsamkeit, Isolation, Kontaktschwierigkeiten, Feindseligkeit, zu schwache Abgrenzung

Chakratest und Aurafotografie

Die Symbole und geometrische Heilzeichen verstärken die Wirkung der Lichtquantenvideos

Im Herzchakra ist das Symbol ein Davidstern, das Element ist Luft und verbindet die drei unteren Chakras miteinander. Die unteren Chakren hängen mit den Instinkten zusammen, die oberen drei Chakras verbindet das höhere menschliche Bewusstsein. Das Herzchakra repräsentiert die universelle Liebe, indem auch die Nächstenliebe eine Rolle spielt. Das 4. Chakra symbolisiert Luft und deutet auf die Atmung hin. Der Davidstern verschmilzt das nach oben gerichtete mit dem nach unten gerichteten Dreieck.

Die Lichtquantenvideos erreichen ca. 15.000 Boviseinheiten und können somit eine neue hohe Lebenskraft erzeugen. Alle Energien – auch Lebensmittel – unter 6.500 Boviseinheiten können dem Körper Kraft kosten. Ab 9.000 Boviseinheiten wirkt es reinigend und kann eine therapeutische Wirkung erzielen.

Herzchakra 4. Chakra

Herz

Das Herz steht in Verbindung mit dem 4. Chakra bzw. mit dem Energiezentrum. Dieses Chakra ist maskulin wie feminin, sowohl geistig als auch emotional. Es symbolisiert meine Emotionen und meine Liebesfähigkeit. Freude, Lebenskraft und Sicherheit entstehen im Herzchakra. Das Herz ist eine Art Pumpe, die das Leben (unser Blut) durch den ganzen Körper fließen lässt. Der Blutkreislauf verteilt Glück, Ausgeglichenheit, Lebensfreude und inneren Frieden.

Wir akzeptieren, uns für die Liebe zu öffnen, hören auf uns selbst und andere zu kritisieren, dass wir davon krank werden und vor allem akzeptieren wir uns zu verzeihen.

Herzchakra 4. Chakra Thymusdrüse

Thymusdrüse

Die Thymusdrüse, auch Brustdrüse genannt, ist eine kleine Drüse im Brustraum auf der Höhe des Herzens. Sie ist direkt mit dem Herzzentrum verbunden. Sie produziert eine Sorte von weißen Blutkörperchen, die sogenannten T-Lymphozyten. Sie symobilisiert Verzeihen, Empathie, die Wahrnehmung von Liebe und den Willen der Seele unser Bewusstsein zu fühlen.

Wir erledigen die Dinge mit unserem Herzen, geben und empfangen mit Liebe und lassen uns nicht manipulieren.

Herzchakra 4. Chakra Lungen

Lungen

Unsere beiden Lungen erlauben es uns zu leben, in uns selbst zu fließen. Sie sind der Luftfilter für den gesamten Körper. Ich atme ein und gebe es wieder an das Universum ab. Wenn unsere Lungen gut funktionieren, wird jede Zelle unseres Körpers belüftet. Durch meine Lungen werde ich mir bewusst, alle Mauern fallen zu lassen die wir uns selbst aufgerichtet haben oder uns die Gesellschaft etabliert hat, wie auch unsere Anpassungsfähigkeiten.

Wir akzeptieren, uns bewusst zu machen, dass jeder seinen Platz hat und ich meinen einnehmen darf. Unsere Beklemmungen werden durch den Zustrom von Luft und Liebe in unseren Lungen ersetzt. Wir sehen wieder alle Möglichkeiten, die uns das Leben bietet. Ich finde wieder Freude am Glück.

Herzchakra 4. Chakra Bronchien

Bronchien

Die Bronchien sind die Wege, über die die Luft in unseren Lungen dringt. Beschwerden oder Schmerzen in den Bronchien sind oft ein Zeichen, dass wir mit dem Leben nicht zurecht kommen und wir wenig Interesse und Freude haben.

Wir akzeptieren, dass wir Vertrauen haben dürfen, sobald wir den Lebensraum gut abgrenzen und das von den anderen auch akzeptieren lassen.

Herzchakra 4. Chakra Blutkreislauf

Blutkreislauf

Der Blutkreislauf steht im Zusammenhang mit unserem Herzen und dem Blut. Unser Blut fließt durch sämtliche Blutgefäße des Körpers, Arterien, Kapillaren, Venolen und Venen. Diese Blutgefäße sind wichtig um Liebe, Freude und Leben im ganzen Körper zu verteilen.

Wir akzeptieren, uns direkt die Situation anzusehen und vor allem unsere Einstellungen zum Leben dürfen wir beobachten. Wir öffnen unser Herz für die Liebe, nehmen uns selbst an die Hand und lassen uns vom Leben führen. Es wird alles zum Besten geschehen.

Herzchakra 4. Chakra Blut

Blut

Blut steht für Lebensfreude, Lebensdurst. Das Blut steht für die Energie die in mir fließt. Die roten Blutkörperchen transportieren den Sauerstoff der Lungen zu den einzelnen Zellen. Die weißen Blutkörperchen verteidigen den Organismus gegen Eindringlinge und repräsentieren so, wer wir sind, unsere Persönlichkeit.

Wir akzeptieren, dass uns der Körper mitteilt, dass wir das Blut in den Adern fließen lassen sollen, so bis die Liebe in unserem Herzen ankommt und akzeptieren, dass wir empfangen und geben. Wir machen Platz für neue Ideen, denn wir sind außergewöhnliche Menschen.

Herzchakra 4. Chakra Haut

Haut

Unsere Haut bedeckt den ganzen Körper bzw. begrenzt das Innere vom Äußeren. Sie ist die Grenze der Individualität, sie ist die Schutzschicht, es ist das Abbild unseres unbewussten Zustandes.

Wir akzeptieren, dass wir die Schwierigkeiten erkennen und die Qualität zur Außenwelt verändern dürfen. Wir befreien uns von Grenzen, die wir uns selbst gesetzt haben.

Herzchakra 4. Chakra Brustwirbel

Brustwirbelsäule

Die Brustwirbelsäule entspricht dem großen Körperbereich zwischen Brustkorb und dem Herzen bzw. den Lendenwirbeln. Die 12 Brustwirbel stehten im Wesentlichen mit dem Bereich im Zusammenhang.

D1: Wir akzeptieren, uns für die Liebe zu öffnen, Aufnahmebereitschaft und Respekt für unsere eigene Person zu entwickeln.
D2: Wir akzeptieren, dass wir lernen dürfen, um etwas zu bitten um mit Fähigkeiten und neuen Herausforderungen fertig zu werden – zu vertrauen.
D3: Wir akzeptieren, dass wir nicht in einer perfekten Welt leben, dass nicht jede Situation perfekt ist, weil sie uns erlaubt, etwas daraus zu lernen.
D4: Wir akzeptieren, unsere Emotionen wirklich auszukosten.
D5: Wir akzeptieren, auf unser Inneres zu hören, wieder Kontakt mit dem wahren Wesen herzustellen, damit Ruhe in unser Leben einkehrt.

Herzchakra 4. Chakra Brustbein

Brustbein

Das Brustbein ist ein flacher Knochen der in der vorderen Mitte des Brustkorbes liegt. Er setzt an den ersten Rippenpaaren und Schlüsselbein an. Sollte ich meine eigene Existenz bedauern oder ständig an meinem Tun zweifeln, kann sich mein Brustkorb verändern. Wenn mein Bauch dominiert und sich mehr hervorhebt als mein Brustbein, fällt es mir schwer meine eigene Identität zu akzeptieren.

Wir akzeptieren uns aufrecht zu halten und uns vertrauensvoll auszudrücken.

Brustkorb

Der Brustkorb ist der vordere Teil des Rumpfes, der sich von den Schultern bis zum Bauch streckt. Der Brustkorb steht im Zusammenhang mit meinen Sinn für Identität und inneren Wesen.

Wir akzeptieren, dass es nützlich ist, unsere wahren Gefühle, Emotionen und Verletzungen zu zeigen. Sobald ich aufrichtig bin kann ich nur gewinnen.

Weiteres Chakra: Halschakra